Kangaroos feiern Playoff-Einzug nach wichtigem Auswärtssieg

Der Auswärtsfluch ist besiegt! Nach acht Niederlagen in Serie punkten die Iserlohn Kangaroos endlich wieder auf fremdem Parkett und fahren beim 68:63 gegen die BSW Sixers einen ganz wichtigen Sieg ein.  

Es war ein Erfolg zur richtigen Zeit und auch einer, den sich die Iserlohn Kangaroos wahrlich erarbeitet haben. Nach den durchwachsenen Auftritten der letzten Wochen feierte die Mannschaft von Trainer Milos Stankovic einen enorm wichtigen Sieg bei den BSW Sixers und sicherte sich damit den Einzug in die Playoffs.

In Sandersdorf schickte Stankovic seine gewohnte Starting Five mit den Dahmen-Brüdern, Malte Schwarz, Lamar Mallory und Jozo Brkic auf das Parkett. Und die Gäste kamen durchaus gut ins Spiel, trafen zwei ihrer ersten drei Würfe. Die Folgeminuten waren jedoch von Fehlern auf beiden Seiten geprägt, sodass es nach fünf Minuten erst 6:6 stand. Ausgeglichen war auch der Viertelstand beim 13:13.

Nikita Khartchenkov eröffnete den zweiten Abschnitt und legte kurz darauf einen weiteren Dreier nach (16:18, 12.). Doch ein Offensivspektakel sollten die Zuschauer nicht zu sehen bekommen, eher dominierten die Defensiven, was in einem 28:27-Pausenstand mündete. Völlig ausgeglichen verlief auch der dritte Abschnitt, indem sich die Kangaroos zunächst etwas absetzen konnten (33:38, 26.), doch die Sixers vornehmlich durch Gille wieder ins Spiel kamen. Vor dem Schlussabschnitt führten die Gastgeber hauchdünn mit 45:44.

Doch die Kangaroos witterten an diesem Abend ihre Siegchance und eroberten durch Joshua Dahmen umgehend die Führung zurück. Neben der sicheren Defensive lief uns nun auch offensiv besser und Malte Schwarz sowie erneut Dahmen per Korbleger bauten die Führung auf 51:59 aus. Erstmals zweistellig war der Vorsprung nach De Oliveiras Dreier zum 52:62 und spätestens hier war klar, dass sich das Stankovic-Team nicht die Butter vom Brot nehmen lassen würde. Die Sixers kamen in der Schlussminute zwar noch einmal auf 59:63 heran, doch Mallory und Malte Schwarz an der Freiwurflinie machten den Deckel drauf.

Dementsprechend euphorisch wurde der dritte Auswärtssieg der Saison gefeiert, der die Iserlohn Kangaroos sicher in die Playoffs bringt und in der Tabelle wieder auf den fünften Platz hievt. Damit haben die Waldstädter im letzten Hauptrundenspiel gegen Oldenburg (Samstag, 19:30 Uhr) nun beste Chancen, sich doch noch eine ordentliche Platzierung für die Playoffs zu sichern. Milos Stankovic freute sich über den kämpferisch starken Auftritt seines Teams und betonte: „Das war eine sehr intensive und ausgeglichene Partie. Wir haben sehr gut als Team gespielt und nur 63 Punkte zugelassen. Letztlich haben wir das Spiel über unsere Verteidigung gewonnen, da wir offensiv viele freie Würfe nicht getroffen haben.“

BSW Sixers – Iserlohn Kangaroos 63:68 (13:13/15:14/17:17/18:24).

 Iserlohn Kangaroos: Mallory (17, 15 Rebounds), Ziring (0), De Oliveira (7, 5 Rebounds), K. Schwarz (4), M. Schwarz (8, 5 Rebounds), J. Dahmen (11), Khartchenkov (13), Buss (-), R. Dahmen (2), Brkic (6, 6 Rebounds).

 #WantedAsOne #LetsGoKangaroos #NothingButKangaroos

Pressemitteilung Iserlohn 18/19 | Foto: Manningeaux FA