Unsere U10Kreisliga hat auf allen Ebenen gewonnen!

Saisonrückblick:

Der jüngste Nachwuchs im Spielbetrieb hat jetzt ebenfalls sehr erfolgreich die Saison abgeschlossen und steht am Ende punktgleich mit der erstplazierten Mannschaft Boele II auf den zweiten Platz.

Die U10er Mannschaft um die Trainer Tom Varendorff und Tolga Acar haben das Jahr über Dienstags und Freitags fleißig trainiert, um ihre Gegner dann während ihrer Spiele ordentlich in Schach zu halten.

Das erste Spiel gegen die Mädchen von TSV Hagen ging zur großen Überraschung aller mit einem Kantersieg 64:19 zugunsten der Kangaroos aus. Allerdings muss dazu gesagt werden, dass die Gegner auch einigen U8 – Kindern Spielanteile gegeben haben und es dadurch ein nicht ganz gerechter Wettkampf war.

Das zweite Spiel auswärts gegen Boele III konnte sich unsere U10 auch deutlich mit 37:52 durchsetzen. Lediglich das dritte Spiel gegen Boele II ging vor heimischen Zuschauern mit 34:39 verloren, obwohl das Spiel auf Augenhöhe verlief. An dem Tag wollten die Bälle einfach nicht durch den Ring, die Chancen waren auf jedem Fall da, jedoch nicht das Quäntchen Glück, was im Sport auch dazu gehört. Auf der anderen Seite dagegen konnten sogar vereinzelte Dreier verbucht werden.

Doch dann folgte auch schon die Rückrunde und die hatte mächtig Spannung im Gepäck: Das erste Spiel sind die U10er ohne Auswechselspieler wieder gegen die Hagener Mädchen aufgelaufen. Dort trafen sie auf eine sehr selbstbewusste und stark um jeden Ball kämpfende Mannschaft, die keinesfalls mit der Mannschaft aus dem Hinspiel zu vergleichen war. Diesmal liefen nicht U8er mit auf, sondern drei Mädels aus der Hagener Oberligamannschaft. Da die Führung hin und her ging war das Publikum ebenfalls ordentlich angeheizt. Das letzte Viertel jedoch haben unsere Jungs noch mal richtig aufgedreht und sind den Mädels im wahrsten Sinne davongelaufen! Obwohl sie keine Reserve hatten, waren die fünf Jungs konditionell überlegen und haben somit einen knappen Sieg von 32:35 nach Hause geholt.

Danach kam das ebenfalls auswärtige Spiel gegen Boele II, was sich zu einem gigantischen Spitzenspiel entwickeln sollte! Das war kein Spiel für schwache Nerven und hat dementsprechend alles geboten. Die Körbe fielen auf beiden Seiten, zwei Mannschaften die sich nichts geschenkt haben und wirklich von ihrer Leistung her auf gleicher Höhe standen. Das Spiel war so packend, dass der gegnerische Trainer nur wenige Sekunden vor Schluss bei einem Spielstand von 46:47 für die Kangaroos noch ein Time out genommen hat. Jedoch konnten die Boeler das Spiel in der kurzen Zeit nicht mehr drehen und dementsprechend traten die Jungs mächtig stolz und unter lautem Gejohle die Heimreise an.

Das letzte Spiel gegen Boele III wurde von der Mannschaft auf die zu leichte Schulter genommen, da die Jungs in der Umkleide schon von einem lockeren Sieg sprachen, was sich aber als großer Trugschluss bewahrheiten sollte. Auch dieses Spiel war hoch spannend und konnte erst in den letzten Minuten für die Iserlohner mit einem 42:39 entschieden werden.

Somit hat am Ende nur die Korbdifferenz entschieden, dass die Kangaroos auf den Zweiten Platz stehen. Ihre Stärken liegen auf jedem Fall in ihrer schon erwähnten Kondition, absoluten Siegeswillen und auch das Rebounden ist positiv zu erwähnen. Das Umschalten von der Offense in die Defense ist bei allen noch erweiterungsfähig, aber ansonsten können wir wahnsinnig stolz auf den Unterbau der Kangaroos sein!

Trainer:     Tom Varendorff

                  Tolga Acar

 

Spieler der U10:

Jonah, Tim, Marko, Marko, Efe, Ela, Alper, Julian, Livan, Lorenz, Jaron, Noah, Alexander und noch viele mehr…

Auf dem Foto:

hintere Reihe stehend von links nach rechts:

Marko, Livan, Julian, Noah, Lorenz, Efe, Jonah, Marko

vordere Reihe hockend:

Ela, Alper, Tim, Jaron

vorne liegend:

Alexander