U14-B: Gäste aus Bielefeld zu stark

Iserlohn Kangaroos – BC Borken-Hoxfeld  22:70 (8:19/14:31/18:50)

Nach der guten zweiten Hälfte der Vorwoche hatte man Hoffnung auf ein gute Ergebnis. Doch die Hoffnung verschwand Mitte des zweiten Viertels ins Wochenende und der Gegner konnte schalten und walten wie er wollte. Verteidigung fand so gut wie nicht statt und man lief das gesamte Spiel nur hinterher. Auch die Systeme wurden in keinster Weise umgesetz, so dass in der Offense größtenteils das Chaos regierte. Im Schlussabschnitt legte Borken eine 18:0 Serie auf`s Parkett und machte die deuliche Packung perfekt.

U14-Trainer Jörg Tschirley: “Keine Ahnung was mit den Kids los war, aber wir werden versuchen die Fehler im Training zu beheben um bessere Ergebnisse auf´s Parkett zu legen.”

Für die Kangaroos spielten: Talbi 0, Esentürk 0, Neuhoff 2, Yildiz 0, Grund 0, Kharroubi 0, Matos-Ventura 2, El-Chami 12,Jaguttis 0, Derksen 4, Rademacher 0, Haefs 2