U14-B: Eine Halbzeit reicht nicht

TSVE Bielefeld – Iserlohn Kangaroos  59:46 (16:7/40:11/53:30)

In der ersten Hälfte lief bei der neuformierten Mannschaft noch nicht viel zusammen. Man agierte zu ängstlich und in der Defense zu nachlässig, was dazu führte, dass man bereits zur Pause deutlich zurücklag (11:40) und alles nach einer deutlichen Niederlage aussah. Aber nach einer Pausenansprache stand in der 2.Hälfte ein völlig verwandeltes Team auf dem Feld. Jeder rannte und ackerte bis zum Schluss. Angeführt von Topscorer El-Chami wurde der Rückstand Punkt für Punkt verkürzt, aber am Ende reichte es leider nicht mehr.

Trainer Jörg Tschirley: “Großes Lob an die Mannschaft, die eine großartige zweite Halbzeit gespielt hat.Wenn wir demnächst von Anfang an so spielen, werden wir Spiele gewinnen.”

Für die Iserlohn Kangaroos am Ball waren: Talbi 0, Kharroubi 0, Yildiz 0, Matos Ventura 6, El-Chami 20, Jaguttis 0, Derksen 14, Rademacher 0, Neuhoff 6