U12-A: U12 zeigt gute Ansätze gegen BG Hagen

TuS Iserlohn Kangaroos – BG Hagen 54:112 (8:16/8:23/10:48/23:68/32:80/42:88/45:108/54:112)

Gegen den Favoriten aus Hagen zeigte die U12 gute Ansätze, musste sich aber am Ende deutlich geschlagen geben. Gegen die aggressiv verteidigende BG aus Hagen fanden die U12er der Iserlohn Kangaroos nur langsam ins Spiel. Die Gäste nutzten dies, um sich von Beginn an abzusetzen. So gingen die ersten drei Achtel mit 8:16, 2:7 und 0:25 verloren. Im weiteren Spielverlauf konnte man sich mehr und mehr durchbeißen, so dass ein Klassenunterschied kaum sichtbar war. Die U12er minimierten die Ballverluste, trafen offensiv gute Entscheidungen und bekamen nun auch defensiv mehr Struktur in ihre Verteidigung. Alles zusammen war Grundlage dafür, dass man das fünfte Achtel sogar gewinnen konnte (10:8). Fortan zog BG aber wieder das Tempo an, gewann die letzten Achtel deutlich und dementsprechend auch die Partie mit 54:112.

Martin Miethling: „Wir werden definitiv an unseren Ballverlusten arbeiten müssen, denn die waren heute zum Teil haarsträubend. Aber auch wenn der Gegner haushoch überlegen war, hatten wir gute Phasen auf denen sich aufbauen lässt; und die wir über 40 Minuten liefern müssen, um Erfolge einzufahren.“

Für die Kangaroos spielten: Thorben Schurad, Jiaye Lin, Konstantin Tauchmann, David Kabamba, Moritz Mix, Philip Grothe, Maximilian Spies, Julius Trettin, Benni Fischer, Paul Tinghaus, Jano Tinnefeld & Collin Laurenz.