U12-A: Geschlossene Mannschaftsleistung ist Grundlage für den ersten Saisonsieg

BG Dorsten – TuS Iserlohn Kangaroos 72:82 (32:51)

Stark verbessert zeigte sich die U12-A im Gegensatz zur Vorwoche. Bis auf Maximilian Spieß konnte U12-Coach Martin Miethling auf seinen kompletten Kader zurückgreifen – trotzdem ließ es sich Maxi nicht nehmen seine Jungs von der Bank aus zu unterstützen und alle wünschen schnelle Genesung. Gute Verteidigung im „1 gegen 1“, gepaart mit einer sehr guten Transition sorgten für eine schnelle Führung und auch im zweiten und dritten Achtel spielte man konzentriert zusammen und konnte so manch schönes Zusammenspiel zeigen. Bis zur Halbzeit konnten die Gäste sich auf 32:51 absetzen. Im weiteren Spielverlauf bauten die Kangaroos die Führung auf über 20 Punkte aus, aber die deutliche Führung tat dem Mannschaftsspiel nicht gut. In den letzten drei Achteln wurde die Verteidigung ein wenig vernachlässigt und jeder versuchte noch mal schnell einen Ball auf den Korb zu werfen. Das führte dazu, dass Dorsten noch einmal bedrohlich nah herankam; trotzdem sollte es am Ende für die U12-A der Kangaroos zum verdienten Sieg reichen.

Martin Miethling: „Wir haben heute eine sehr gute und geschlossene Mannschaftsleistung gezeigt – ein Sonderlob verdiente sich Torben Schurad, der seinen ersten „Starting-Four“-Einsatz nutzte und im Angriff und der Verteidigung sehr gute Akzente setzte. Nun gilt es als nächsten Schritt nach vorne zu machen und 8×5 Minuten konzentriert durchzuspielen, ohne den kleinen Einbruch am Ende.“

Für die Iserlohn Kangaroos spielten: Torben Schurad, Jiaye Liu, Konstantin Tauchmann, David Kabamba, Moritz Mix, Philip Grothe, Julius Trettin, Benni Fischer, Paul Tinghaus, Jano Tinnefeld & Colin Laurenz