U18 Oberliga - Jugend

Individuelle Förderung steht im Vordergrund

Das U18-Team der TuS Iserlohn Kangaroos startet in der kommenden Saison in der Oberliga.
Bei der Regionalligaqualifikation im Juni gewann das Team von Torsten Jung das erste Spiel zwar deutlich, der spätere Sieger Münster war jedoch eine Nummer zu groß.

Die jetzige Oberliga ist die zweithöchste Jugendliga in NRW. Und eine Liga, in der sich das Iserlohner Team aus der vergangenen Saison bestens auskennt. Das Team, das Jung betreut, hat sich zudem kaum verändert, sondern bleibt fast geschlossen zusammen. Zum Kader stoßen zudem ein paar ehemalige U16-Akteure. „Wir haben einen großen Kader und entsprechend auch einen gesunden Konkurrenzkampf“, sagt Jung. Diese Tatsache alleine sei schon eine gute Grundlage für die kommende Saison, „in der wir oben mitspielen und an die gute Rückrunde der abgelaufenen Saison anknüpfen wollen“, so Jung.

Neben dem sportlichen Erfolg als Mannschaft steht primär wieder die individuelle Förderung der Spieler im Vordergrund. Dadurch soll ein nahtloser Übergang in den Seniorenbereich gewährleistet werden. Hierzu werden in der u18 vermehrt Spielprinzipien der Herrenteams angewandt.

Kader:

Florian Schlosser, Jim Varendorff, Tom Varendorff, Kosta Koutsoukis, Luka Dragoljevic, Michail Galazios, Moritz Westermann, Philipp Zlebnik, Viktor Velimir, Anatolii Bukin, Derick Jesumani, Eduard Esaulov, Elias Marei, Kim Buhl, Lennard Merta, Mads Hesmert, Marc Höll, Mika Keienburg, Tom Grossart

 

Trainer