1. Damen / Oberliga

Umbruch eingeleitet

Eine durchwachsene Saison 2017/18 liegt hinter den Kangaroos-Ladies. Verletzungen, Ausfälle und eine etwas längere Findungsphase erschwerte den Iserlohner Korbjägerinnen das Leben. Aber: Phasenweise spielte das Team um Kapitänin Jessica Gusinde einen feinen Ball. In die neue Saison starten Coach Kevin Schnietz und seine Mannschaft „extrem verjüngt und mit vier Neuzugängen“.

Anja Wilkes, Sarah Pott und Maria Bücker werden in der neuen Spielzeit für die Zweitvertretung auflaufen. Die Lücke, die der Abgang des Trios hinterlässt, soll vom Team gemeinsam geschultert werden.

Mit Larissa Gerling, Hannah Schwahn und Anna Suveyudis kommen drei Neuzugänge mit viel Potenzial und Ehrgeiz. Ana Ninic wird mit ihren 16 Jahren zudem das komplette Programm der Erstvertretung mitmachen „und auch mehr Spielzeit als letzte Saison erhalten“, so Schnietz.

Der Kern der Mannschaft bleibt indes erhalten und wird „einen anderen Basketball zeigen als vergangene Saison“. „Da wir dieses Jahr kleiner aufgestellt sind, wird der Smallball unser Spiel bestimmen. Mit der Athletik und Ausdauer, die dieses Team besitzt, werden wir über 40 Minuten das Tempo hochhalten können“, so der Kangaroos-Coach.

Man merke den Mädels an, dass sie sehr motiviert sind und wieder oben angreifen wollen. „Ich sehe uns sehr gut aufgestellt für die nächsten Monate und freue mich auf den Saisonbeginn“, sagt Kevin Schnietz.

Kader:

Jessica Gusinde, Jacky Knura, Anna-Lisa Asmus, Isa Judtka , Mona Kramer, Kristina Flasch, Hannah Schwahn, Larissa Gerling, Anna Suveyzdis, Ana Ninic, Isi Maksic, Anja Wilkes , Julia Wilkes, Sarah Pott, Maja Grothe

 

Trainer