So lief das Wochenende vom 29.09 bis 30.09.2018:

U18-Oberliga: Tus Iserlohn Kangaroos – Mettmann Sport 20:0. Da den Gästen aus Mettmann nicht genug Spieler zur Verfügung standen, wurde die Partie abgesagt und mit 20:0 für die Iserlohner gewertet.

 

U16-Oberliga: TuS Iserlohn Kangaroos – TVE Dortmund-Barop 69:67 (18:15/37:28/52:46). Gegen Barop musste die U16 auf Leistungsträger Maida verzichten, kam angeführt von Pavljak und Ribic jedoch gut ins Spiel. Die Gastgeber lagen über die gesamte Spielzeit vorne, mussten jedoch den großen Foulproblemen Tribut zollen, sodass Barop Punkt für Punkt aufholte. Letztlich brachte die Mannschaft von Dragan Torbica den knappen Erfolg über die Zeit und feierte den zweiten Saisonsieg. Kangaroos: El Chami (0), Metz (7), Robin Mingaz (4), Lupascu (0), Ribic (22), Kovacevic (4), Nowak (2), Pavljak (24), Trettin (4), Roland Mingaz (2), Koyuncu (0), Anastasopoulos (0).

 

U14-Regionalliga: TuS Iserlohn Kangaroos – SG VfK Boele-Kabel 87:61. Nach der Niederlage in Münster zeigte die U14 im ersten Heimspiel der Saison eine gute Reaktion und fuhr einen klaren Sieg ein. Das Team von Coach Milos Stankovic brachte von Beginn an viel Energie auf das Feld und ließ zu keinem Zeitpunkt einen Zweifel am Sieger aufkommen. „Wir haben deutlich besser als Team gespielt und insbesondere defensiv eine gute Leistung gezeigt“, resümierte Stankovic nach dem ersten Saisonsieg. Kangaroos: Breiden (9), Can (1), Tahrioui (2), Stegemann (4), Robin Mingaz (25), Höppe (0), Mundt (2), Mix (7), Linus Trettin (37), Duru (0), Badtke (0).

 

U14-Landesliga: TuS Iserlohn Kangaroos II – SW Baskets Wuppertal II 88:20 (23:4/41:12/65:18). Zu Beginn des Spiels hatte man das Gefühl die Kids wären noch nicht auf dem Platz. Leicht vergebene Korbleger, schlechte Defense und kein ausboxen beim Rebound. Das hatte insoweit keine Konsequenzen, weil die Gäste es nicht schafften den Ball im Korb unterzubringen. Da man aber von den unerfahrenen Gästen zahlreiche Geschenke bekam, konnte man das 1.Viertel klar gewinnen. Im 2.Viertel dasselbe Bild. Die Defense wurde nicht besser, aber die Gäste auch nicht, was dazu führte das der Vorsprung bis zur Halbzeit deutlich ausgebaut wurde. Nach einem Weckruf in der Halbzeitpause lief es danach besser. Die Gegner wurden enger gedeckt und früh unter Druck gesetzt, was zu zahlreichen Ballgewinnen und leichten Punkten führte. Im letzten Viertel verteidigte man noch aggressiver, gestattete dem Gegner nur noch 2 Pünktchen, verpasste aber wiederum durch zahlreiche vergebene Fastbreaks das Ergebnis dreistellig zu gestalten. “Alles in allem eine gute Leistung, aber noch sind einige Baustellen offen, die wir im Training beseitigen werden.”

Nico Suslik (2), Arda Kulak (4), Kerem Ensentürk (8), Spiridon Becatoros (9), Leif Düsterloh (0), Alexander Haefs (2), René Neuhaus (24), Nils Haefs (15), Elias Hornemann (8), Patrick Neuhoff (16)

 

U12-Regionalliga: UBC Münster – TuS Iserlohn Kangaroos 49:91 (9:25/27:45/35:75). In Münster musste die U12 ohne Trainer Milos Stankovic auskommen, der von seinem „Co“ Mika Dützer vertreten wurde. Die Gäste kamen gut ins Spiel und setzten sich schnell zweistellig ab. Auch in der Folge kontrollierte man das Geschehen und fuhr am Ende einen klaren 49:91-Auswärtssieg ein. „Wir haben sehr mannschaftsdienlich gespielt“, freute sich Dützer über die gute Vorstellung seiner Mannschaft, bei der sich jeder Spieler in die Punkteliste eintrug. Kangaroos: Gebauer (19), Jari Keienburg (14), Sellmann (6), Tinnefeld (1), Spieß (3), Neuhoff (1), El Chami (1), Julius Trettin (21), Toennies (2), Omazic (21), Laurenz (2).

 

U10-Oberliga: TuS Iserlohn Kangaroos – SV Hagen-Haspe 70 83:42 (11:5/32:19/60:27). Nach der deutlichen Niederlage in Boele rehabilitierte sich die U10 im Heimspiel gegen Haspe und fuhr den ersten Saisonsieg ein. Dabei brauchte die Mannschaft von Trainer Helgi Bencker ein Viertel um ins Spiel zu kommen, setzte sich aber in der Folge kontinuierlich ab. Eine weitere Leistungssteigerung in der zweiten Hälfte bescherte dem Team schließlich einen klaren 83:42-Erfolg. Kangaroos: Duru (2), Grothe (16), Hoffmann (12), Kabamba (22), Koks (0), Ksiazczyk (4), Liu (0), Mix (12), Sauerland (4), Schurad (8), Sentürk (0), Tauchmann (3).

 

Außerdem spielten:

2.Regionalliga 2 Herren:                      BSV Wulfen – TuS Iserlohn Kangaroos                        83:67

Oberliga 2 Damen:                              TuS Iserlohn Kangaroos – TV Emsdetten                     84:63

Bezirksliga 7 Damen                            TuS Iserlohn Kangaroos 2 – TV Gerthe 2                     85:43