PlayOff: Drei Teams bereits im Viertelfinale

PlayOffs 2. Basketball Bundesliga: Was ist und wie geht es weiter! Hier für euch der aktuelle PlayOff-Baum und der “Stand der Dinge” aus dem heutigen IKZ:

Nach dem zweiten Spieltag im Play-off-Achtelfinale haben drei Klubs bereits die nächste Runde erreicht. Für die restlichen fünf Teams geht es am nächsten Wochenende um die Entscheidung.

Scanplus Baskets Elchingen – Oldenburger TB 76:71 (44:33). Play-Off-Stand 1:1 – Beste Werfer: Vucica (19), Butler (14), Fekete (11) – Pruitt (19), Hujic (18), Keßen (15).

SparkassenStars Bochum – Frankfurt Skyliners Juniors 65:79 (36:46). 0:2 – Scott (17), Meesmann (15), Buljevic (12) – Mavin (21), Trtovac (19), Begue (9).

EN Baskets Schwelm – Bayer Giants Leverkusen 92:94 (42:52). 0:2 – Geske (25), Reuter (20), Louis (20) –  Celebic (21), Schönborn (14), Kuczmann (11).

Itzehoe Eagles – Gießen Rackelos 79:72 (47:36). 1:1 – Stückemann (24), Zahariev (16), Mickle (11) – Lischka (20), Köpple (13).

Wiha Panthers Schwenningen – SC Rist Wedel 69:61 (36:37). 1:1 – Moore (20), Friederici (19), Borekambi (11) – Logan (19), Valérien (15), Kamp (11).

Orange Academy Ulm – Lok Bernau 82:80 (37:42). 1:1 – Davis (25), Philipps (18), Pape (17) – Matisseck (24), Welton (18), Kulawick (10).

Basketball-Löwen Erfurt – WWU Baskets Münster 67:89 (39:48). 0:2 – Wobst (17), Franklin (14), Taylor (8) – Goolsby (21), König (18), Cooper (13).

Quelle: IKZ 11.03.2019

Nach dem grandiosen PlayOff-Sieg in der Matthias-Grothe-Halle heißt es für uns 3. PlayOff-Spiel in der:
FC Bayern Basketball II – Iserlohn Kangaroos, Samstag, 16. März, 17 Uhr, Audi Dome