Großartig: Regionalstützpunktturnier in der Matthias-Grothe-Halle

Wieder viele Toptalente auf den Weg gebracht!

Nach den Vorsichtungen in den Regionalstützpunkten durch die WBV-StützpunkttrainerInnen Beatrix Waffenschmied (Rheinland), Ken Pfüller (Niederrhein), Marsha Owusu-Gyamfi (Östl. Ruhrgebiet/Westl. Westfalen) und Martin Krüger (Ostwestfalen/Münsterland), trafen sich am vergangenen Wochenende die jeweils zwölf bis fünfzehn perspektivisch interessantesten Spielerinnen und Spieler des Jahrgangs 2007 und jünger aus den Stützpunkten zum Regionalstützpunktturnier.

In der Matthias-Grothe-Sporthalle, Heimspielstätte des Pro B-Ligisten Iserlohn Kangaroos, die sich für die Veranstaltung als optimal geeignet erwies, spielten die Talente vor den Augen der verantwortlichen Kadertrainer gegeneinander. Bei den Mädchen werden Landestrainerin Centa Herrmann mit ihrer Assistenztrainerin Louisa Kaprolat die Mädchen in den nächsten drei Jahren auf das Bundesjugendlager (BJL) des DBBs 2022 (nationale U15-Sichtung) vorbereiten. Bei den Jungen sind Landestrainer Heimo Förster mit seiner Assistentin Nicole Telke der/die TrainerIn, die schon in zwei Jahren (U14) mit den Toptalenten den WBV beim BJL 2021 repräsentieren werden.

Nach einführenden Begrüßungsworten durch den Präsidenten des WBVs Uwe Plonka und den für den Jugend- und Nachwuchsleistungssport verantwortlichen Vizepräsidenten Nadeesh Kattur ging es direkt mit den Spielen los. Ebenso waren die Vizepräsidenten Joseph Kattur (Leistungssport/Diverses) und Günter Brökelmann (Schiedsrichter) vor Ort und verschafften sich ein Bild von der Talentlage.

Auch der Schiedsrichterbereich nutzte das Turnier wieder, um perspektivisch interessante Talente vor Ort zu beobachten und zu coachen. Von Sascha, Henrick, Athanasios, Moritz, Christian, Szymon, Can und Patrick wurden die jeweils sechs Spiele pro Geschlecht sehr gut begleitet und geleitet!

Die Turnierorganisation lag diesmal in den Händen von Landestrainer Mike Kasch, der neben den Aufgaben in der Halle und bei den Spielen noch Zeit fand, viele Gespräche mit Eltern, HeimtrainerInnen und VereinsvertreterInnen zu führen. Die Zusammenarbeit mit den Iserlohn Kangaroos, hier vor Allem Roland Gröschel bei der Vorbereitung und am Turniertag, war hervorragend und hat wesentlich zum Erfolg der Veranstaltung beigetragen!

Am späten Nachmittag, nach Abschluss der Spiele und Dankesworten durch den WBV-Vize Nadeesh Kattur, erhielten die gesichteten SpielerInnen aus den Händen der verantwortlichen KadertrainerInnen die Einladung zum ersten Kaderlehrgang (2007w in Düsseldorf/2007m in BO) am kommenden Wochenende.

Nominiert wurden bei den Mädchen:

Emilia Behr, Jule Kaster  (beide VfL AstroStars Bochum), Clara Bielefeld, Rosa Butzert, Lena Wendel, Lucie Keune, Antonia Köller  (alle CB Recklinghausen), Mia Brohl, Emilia Marleesh (beide Bayer Uerdingen), Semina Crnovrsanin, Merle Schwenessen, Thalia Weppler, Maria Williams       (alle BG Bonn 92), Caroline Daun (RC Borken-Hoxfeld), Kéa Elberding, Lara Helvacioglu, Lara Marx (alle BBZ Opladen), Greta Gomann (RheinStars Köln), Svenja Höltken (TV Ibbenbüren), Sofija Jaric (Capitol Bascats Düsseldorf), Eva Kleyer, Merit Kleyer (Hürther BC), Michelle Marosz (TSVE Bielefeld), Antonia Marzini (ART Giants Düsseldorf), Manja Omazic (TuS Iserlohn Kangaroos), Maike Schulte (BSV Wulfen), Nina Wisniewski (TSV Hagen, Boele-Kabel)                       

Nominiert, aber noch im Kader 2006: Noémi Bokodi (BG Bonn 92), Marija Ilic (BG Hagen/Basket Duisburg) und Laura-Sophie Telke (Basket Duisburg/NB Oberhausen)

Bei den Jungen:

Dusan Ilic, Cavit Elias Gürbüzer, Luis Ohrmann, Gabriel Wilkes, (alle BG Hagen), Tom Brüggemann, Fabian Kayser (beide BC 70 Soest), Jervis Scheffs, Nicolas Hofmann, Linus Sundermann, Fynn Dobiecki, Benjamin Wisskirchen (alle BG Bonn 92), Davi Remagen, Kenan Reinhart (beide RheinStars Köln), Justin Haxel, Jonathan Askamp (beide SW Baskets Wuppertal), Phil Härtl, Jonas Langermann, Thorben Langermann (alle SG VfK Boele-Kabel), Julius Trettin, Julius Gebauer (beide TuS Iserlohn Kangaroos), Maximilian Waimann, Simon Rentz, Lukas Ophelders, Fynn Lastring (alle ETB SW Essen), Tobias Kamp, Alejandro Ruano, Jan Dübener, Maximilian von Saldern (alle ART Giants Düsseldorf), Filip Arsic, Nils Kürwers (beide Basket Duisburg), Julian Kaiser (Bayer Giants Leverkusen), Felix Schuck (Telekom Baskets Bonn), David Böning (Dragons Rhöndorf), Gabriel Zdravkoavic (TSVE Bielefeld), Marin Bergmann, Tim Oyenhausen (beide Paderborn Baskets).

Fotos: Paul Trettin hier

Quelle Bericht: WBV Online

 

Die Iserlohn Kangaroos freuen sich über die tolle Veranstaltung in ihrer Matthias-Grothe-Halle:

Der größte Dank gilt stellvertretend für alle Helfer und Spender
Monika Trettin und Gudrun Tönnies für das Catering und Paul Trettin für die LED-Wand und Fotostrecke

Danke schön aber auch an SG Hemer, die ihre elektronische Tischanzeige zur Verfügung gestellt hat.

So kann es weitergehen!