Auswärtskrimi in Paderborn

Paderborn Baskets vs Tus Iserlohn Kangaroos  74:80

( 26 : 19 ,42 : 40 , 51 : 61 , 23 : 19 )

Die Kangaroos reisten am vergangenen Mittwoch nach Paderborn für das zweite Saisonspiel.

Das Spiel begann ungewohnt spät um 19 Uhr, was sich im ersten Viertel sofort bemerkbar machte.

Im zweiten Viertel sah das schon anders aus, denn langsam bekamen die Spieler einen klaren Kopf und die Kangaroos fingen an guten Basketball zu spielen. Trotzdem gingen sie mit einem 2 Punkte-Rückstand in die Halbzeitpause.

In der zweiten Halbzeit drehten die Kangaroos richtig auf und konnten das dritte Viertel mit 12 Punkten Abstand für sich entscheiden.

Nun ging es ins letzte Viertel. Die Kangaroos hatten sich eine stabile 10 Punkte Führung aufgebaut, die gegen Ende fast zu brechen begann.

Die Kangaroos behielten aber einen kühlen Kopf, was die Paderborner dazu zwang zu foulen. Robin ging in der letzten Minute 6 Mal an die Linie und konnte 5 Freiwürfe sicher verwandeln, was den Sieg dann auch nicht mehr gefährden lies.

Für die Kangaroos kämpften:

Magnus Metz (4), Damian Lapascu (), Roland Mingaz (2), Alexis Anastasopoulos (6), Arda Yildiz (), Leonard Maida (11),Linus Trettin (10), David Pavljak (26), Robin Mingaz (21),Florian Breiden ()

von Robin Mingaz