U8-Turnier der Kangaroos feiert erfolgreiche Premiere

Zum ersten Mal haben die Iserlohn Kangaroos ein U8-Turnier veranstaltet. Sieben Mannschaften wetteiferten um Körbe, Punkte und den Turniersieg. Viel wichtiger jedoch: Die Kinder gingen mit ganz viel Spaß auf Korbjagd!

Fast 90 Kinder haben am ersten U8-Turnier der Kangaroos in der Hemberghalle teilgenommen. Auf abgesenkte Körbe und mit neuen, ungewohnten  Bällen (Größe 4) ging es zwei Mal sechs Minuten munter rauf und runter. Im Gegensatz zum übrigen Junioren- und Senioren-Bereich wurden die Regeln wie Schrittfehler oder Doppel-Dribbling locker ausgelegt. Auch die Drei-, Fünf- und 24-Sekunden-Regeln wurden für das Spiel der Minis außer Kraft gesetzt. „Es geht um den Spaß. Und vor allem um die Kinder. Und genau das ist eine gute Basis für unseren Sport“, sagte Projektleiterin Zlata Dahmen.

Sowohl die Iserlohn Kangaroos als auch Basketball Boele-Kabel stellten jeweils zwei Mannschaften. Hinzu kamen Teams von BG Hagen, den Baskets Lüdenscheid und vom Herner TC. Insgesamt 30 Kinder spielen in der von Matthias Grothe ins Leben gerufenen Iserlohner U8. 21 Kinder waren beim Turnier mit von der Partie. Den Turniersieg sicherte sich die erste Mannschaft von Boele-Kabel. Die Teams der Kangaroos, bei denen teilweise sogar Fünfjährige mit auf dem Platz standen, belegten bei ihrem ersten Turnier die Plätze vier und sieben.

„Das Turnier war insgesamt eine gelungene Veranstaltung“, schreiben die Verantwortlichen von Boele-Kabel in ihrem Turnier-Bericht. „Die Spielerinnen und Spieler unserer Mannschaft werden das Turnier in guter Erinnerung behalten“, heißt es auf der Seite der Baskets Lüdenscheid. Das Lob teilte Projektleiterin und Trainerin der U8 I, Zlata Dahmen, direkt: „Ein großer Dank geht an alle Helfer, die geholfen haben, das U8-Turnier zu einer ganz besonderen Veranstaltung für die Kinder zu machen.“ Auch die Unterstützung der helfenden Eltern ließ sie nicht unerwähnt: „Gerade die Eltern haben geholfen, dieses Turnier zu einem Erfolg zu machen.“

Während die eine U8-Mannschaft der Kangaroos von Zlata Dahmen betreut wurde, sprang beim zweiten Team Klaus Holke, die gute Seele des Vereins, ein. Eigentlich wird die Mannschaft von Deion Giddens trainiert, der sich zum Zeitpunkt des Turniers jedoch bereits im Sommerurlaub befunden hat. Alle Spieler erhielten am Ende des Turniertages Urkunden und Medaillen. „Alle Kinder sind Gewinner“, sagte Zlata Dahmen.

Auch Iserlohns erster stellvertretender Bürgermeister, Thorsten Schick, war sichtlich begeistert vom Einsatz der Mini-Basketballer, richtete vor der Siegerehrung einige lobende Worte an den Nachwuchs  und verteilte anschließend gemeinsam mit Roland Gröschel, dem ersten Vorsitzenden der Kangaroos, und Head- und Entwicklungscoach Dragan Torbica Medaillen, Urkunden und Preise. „Ich bin wirklich begeistert von der Fairness und dem Spaß der Kinder beim Basketballspielen. Auch die familiäre Atmosphäre während des Turnier war wunderbar“, sagte Zlata Dahmen zufrieden.

Ein besonderer Dank gilt auch Zoran Tesic. Der langjährige Partner und Familienmensch hat der U8 der Iserlohn Kangaroos einen Trikotsatz gesponsert!