Souverän im Münsterland

U16 Regionalliga

TV Ibbenbüren – TuS Iserlohn Kangaroos  50:61 (7:15;26:30;35:47)

An diesem wunderschönen Frühsommersonntag traten die U16er der Kangaroos die Reise mit nur sieben Spielern ins Münsterland zum Tabellennachbarn an. Zum Ende des ersten Viertels wollten die Jungs gleich klarstellen, dass sie kein Gastgeschenk in Ibbenbüren abgeben wollten und setzten zu einem kleinen Zwischenspurt von 7:4 auf 7:15 an. Diesen schönen Vorsprung zur Viertelpause schraubte man dann noch auf 9:28 und hatte wohl das Gefühl, einen Sonntagsspaziergang zu absolvieren. Nach dem 14:30 kam jedoch eine kurze, aber heftige Krise, in der Ibbenbüren innerhalb der drei Minuten vor der Pause zwölf Punkte in Folge gelangen.

Zum Pausentee fand Coach Paris Konstantinidis dann aber wohl die richtigen Worte, so dass sein Team wieder hellwach aus der Kabine kam, um die Verhältnisse kontinuierlich wieder grade zu rücken. In einem ausgeglichenen letzten Viertel brannte dann aber zu keiner Zeit mehr etwas an. Erfreulich im Vergleich zur Vorwoche war die Ausbeute der „Langen“ unter dem Korb, welche noch in der Vorwoche „mangels ausreichender Quote“ den Sieg zu Hause gegen Barop gekostet hatte. In Fortsetzung der letzten Woche freute sich der Coach wieder über eine gute Verteidigungsleistung (mal abgesehen von Minute 18 bis 20 😉 )

TuS Iserlohn Kangaroos:  T. Varendorff (2), M. Keienburg (4), L. Dragoljevic (18), P. Zlebnik (5), F. Schlosser (6), G. Militano (6), V. Velimir (18)