Deutlicher Sieg gegen Tabellenletzten

Das erste Spiel der Rückrunde gegen TV Jahn Siegen konnte in heimischer Halle mit 100:31 gewonnen werden.

Bei dem zweiten Heimspiel in Folge hatte der Coach der Iserlohn Kangaroos diesmal einen vollen 12 Kader zu Verfügung, was sich auch in dem späteren Ergebnis wiederspieglte. Mit der gut gefüllten Bank konnte das Leistungsniveau über die gesammten 40 min gehalten werden. Insgesamt waren 5 Spielerinnen mit einer zweitstelligen Punktausbeute, was die gute Teamleistung wiederspiegelt.

Die Mannschaft aus Siegen, die noch kein Erfolgserlebnis in die Saison hatte, konnte von der ersten Minute an nicht mit dem Tempo der Heimmannschaft mithalten.  Das erste Viertel ging mit 25:4 an Iserlohn. Im weiteren Verlauf des Spiels wurde auf Iserlohner Seite die Wechsel-Frequenz erhöht, was wiederum zu Abstimmungsproblem, Offensiv wie Defensiv, geführt hat. Insgesamt hatte die Mannschaft aber die ganze Zeit ihr Ziel vor Augen und lieferte bis in die letzte Minute eine engagierte Leistung.

Am kommenden Sonntag steht das Auswärtsspiel gegen RE Baskets Schwelm an.

Iserlohn Kangaroos – TV Jahn Siegen 2        100:31

1.Viertel (25:4), 2.Viertel (22:9), 3 Viertel (24:4), 4.Viertel (29:14)

Julia Wilkes (26 Pkt.); Kathi Meier (17 Pkt.); Fatma Kulak (14 Pkt.); Ana Ninic (12 Pkt.); Laura Eicken (11 Pkt.); Ina Hölscher (7 Pkt.); Gabi Stieglitz (5 Pkt.), Bea Walorczyk (4 Pkt.); Sophie Grothe (2 Pkt.); Galyna Kriehn (2 Pkt.); Lisa Kleinhempel ; Linda Steinschulte