Shirvan übernimmt Oberliga-Team der Kangaroos!

Die Iserlohn Kangaroos arbeiten weiter an der qualitativen Verbesserung ihres Trainerstabs. Jetzt konnten sie Dennis Shirvan als Nachfolger von Dragan Torbica als Coach des Oberliga-Team verpflichten.

Vier Jahre lang hat er als Spieler das Trikot der Iserlohn Kangaroos getragen. Sieben Jahre nach seinem Abschied kehrt Dennis Shirvan zurück. Als Trainer. Für ihn, so sagt es der 34-Jährige selbst, schließt sich mit der Rückkehr nach Iserlohn ein Kreis. „In Iserlohn hatte ich meine sportlich erfolgreichste Zeit“, sagt Shirvan. Hier, im Umfeld der Kangaroos, habe er sich immer gut aufgehoben gefühlt.

„Ich hatte auch immer wieder Sehnsucht nach Iserlohn“, sagt der ehemalige Point Guard.

Entsprechend groß ist die Vorfreude auf die Zusammenarbeit mit Jugendkoordinator Milos Stankovic und ProB-Coach Dragan Torbica. „Ich bin fest davon überzeugt, dass wir hier gemeinsam etwas Großartiges aufbauen können“, so Shirvan.

Ähnlich wie Torbica sieht sich auch der Hagener nicht als Schleifer. Vielmehr legt er den Fokus in seiner Trainingsarbeit auf die Arbeit in der Halle. Mit Ball. „Klar kann es auch Mal ins Stadion gehen. Aber die Einheiten dort bleiben human. Ich versuche, alles so aufzubauen, dass es auf das Spiel ausgerichtet ist. Und dass es die Spieler besser macht“, sagt er. Es gehe darum, den Spaß am Spiel zu vermitteln. Und natürlich darum, auch Talente im Oberliga-Team so zu entwickeln, dass sie zu Optionen für das ProB-Team werden können.

„Die Perspektiven, die Iserlohn bietet, haben mich schnell überzeugt. Ich freue mich auf die neuen Aufgaben“, sagt Shirvan.

Erste Einheiten mit seinem neuen Team hat er bereits hinter sich, das Grundgerüst des Kaders sei so gut wie vorhanden. „Und am 1. August starten wir mit Volldampf in die Vorbereitung“, so der Rückkehrer. Bevor es soweit ist, muss sich der 34-Jährige jedoch noch einer privaten Herausforderung stellen. Gemeinsam mit seiner Frau erwartet er sein erstes Kind, das in diesen Tagen das Licht der Welt erblicken wird.

„Wir freuen uns riesig, dass Dennis wieder ein Teil der Kangaroos wird. Er hat sich schon als Spieler für die Kangaroos verdient gemacht und viel Erfahrung gesammelt, von der die Jungs im Team profitieren können und werden. Unser Ziel ist es, mittelfristig wieder eine starke zweite Mannschaft zu haben, in der sich etablierte und junge Spieler gleichermaßen gut aufgehoben fühlen, um ihren besten Basketball spielen zu können. Wir sind überzeugt, durch diese Trainerverpflichtung einen weiteren Schritt getan zu haben, um den Basketball-Standort Iserlohn weiter zu stärken“, sagt Kangaroos-Manager Michael Dahmen.

Pressemitteilung der Iserlohn Kangaroos, 03. Juli 2017