Niederlage zum Saisonabschluss

U14 Regionalliga

TUS Iserlohn Kangaroos – UBC Münster 61 : 77

(18:20, 29:35, 45:60)

Mit dem Ergebnis waren heute wohl alle zufrieden, denn mit einem Sieg gegen die um die Tabellenführung spielenden Münsteraner hatte niemand gerechnet. Ziel war es dem Gegner Paroli zu bieten und ihm den Sieg nicht so einfach in den Schoß zu legen wie im Hinspiel. Dies alles gelang den kämpferisch stark agierenden Kangaroos, die im ersten Viertel nach vier temporeichen Minuten mit 8:2 in Führung gingen und einen nervös wirkenden Gegner auf dem Spielfeld zurückließen. Allerdings wärte die Führung der Iserlohner nur 8 Minuten, denn dann kamen die Gegner ins Rollen und gingen mit einer knappen Führung ins zweite Viertel.

Die Kangaroos agierten kampfstark an beiden Enden des Spielfeldes und ließen sich vom hohen Tempo nicht beeindrucken. Vielmehr zeigten sie gutes Teamplay, wobei ihnen leider das Wurfglück fehlte.

Vermutlich hatte der Münsteraner Trainer seinen Jungs in der Pause nahe gelegt, noch aggressiver ins Spiel zu gehen. Dies bekamen Magnus und Nick zu spüren und mussten das Spielfeld angeschlagen verlassen. Ein astreiner Dreier von David und ein zweiter Dreier von Damian sorgten für ein Wechselbad der Gefühle bei den Fans.

Im letzten Viertel warf unsere Mannschaft noch einmal alles in die Waagschale. Leo, mit Muskelkater vom gestrigen Training in den Knochen, zeigte heute Nerven- und Reboundstärke. Yasha kämpfte um jeden Ball und wuchs heute über sich hinaus. Neven konnte endlich wieder punkten. David versenkte fast jeden Freiwurf. Giselle, Pascal, Marcel und Nick ließen sich vom aggressiv agierenden Gegner nicht beeindrucken. Alles in allem ein gelungenes Abschlussspiel der Saison 2016/17, die wir im Anschluss mit einem kleinen Buffett ausklingen ließen.

Ein großes Dankeschön geht an unseren Trainer Dragan Torbica, der uns trotz seines neuen Aufgabengebietes als headcoach auch in der nächsten Saison erhalten bleibt. Er hat der noch jungen Mannschaft eine großartige Entwicklung ermöglicht, die sich besonders in diesem Spiel gegen einen körperlich starken und aggressiven Gegner zeigte. Wir freuen uns auf die nächste Saison und verabschieden Marcel und Yasha in die U16. Viel Erfolg, Jungs!

Es spielten: Damian Lupascu (8), Magnus Metz (2), David Pavljak (23), Giselle Batroff (1), Neven Kovacevic (2), Leonard Maida (21), Pascal Nowak (), Yasarbatin Koyuncu (), Nick Kahle (4), Marcel Kaufhold