Kangaroos starten Testspielphase am Samstag in Herten

Die zweite Trainingswoche hat für das ProB-Team der Iserlohn Kangaroos begonnen. Und zum Abschluss dieser Woche gibt es für die Schützlinge von Coach Dragan Torbica den ersten Leistungstest. Am Samstagabend (19.30 Uhr) gastieren die Kangaroos bei den Hertener Löwen.Schon fast traditionell starten die Iserlohner mit einer Partie gegen einen Regionalligisten die Testspielphase in der Vorbereitung. Dabei spiele das nackte Ergebnis eine klar untergeordnete Rolle, sagen Torbica und Manager Michael Dahmen unisono.

„Für uns geht es darum, Spielpraxis zu sammeln. Und das umzusetzen, was wir im Training erarbeiten. Das hat für uns oberste Priorität“, sagt der Kangaroos-Coach im Vorfeld der Partie.

Aber er sagt auch: „Wenn wir smart und aggressiv spielen, kommen die Ergebnisse von allein.“

Zum Zeitpunkt der Partie liegen knapp zwei Wochen hinter den Kangaroos. Zwei Wochen, in denen Torbica intensiv mit seinem Team gearbeitet hat. „Wir sind natürlich noch in der Findungsphase, suchen nach der nötigen Abstimmung, aber insgesamt machen die Jungs sehr schnell gute Fortschritte“, sagt Torbica.

Der gastgebende Regionalligist von Cedric Hüsken ist erst am Montag mit einer öffentlichen Trainingseinheit in die Vorbereitung gestartet. Ähnlich wie die Kangaroos sind die Löwen ein recht junges Team, „das sicherlich zu den besseren der Regionalliga zählen wird“, schätzt Michael Dahmen. Unter anderem haben sich die Hertener in der Offseason die Dienste des britischen Guards Jordan Whelan gesichert, der in der vergangenen Spielzeit im Schnitt 15,4 Punkte und 4,0 Rebounds für die BBG Herford aufgelegt hat. Entsprechend spannend dürfte der erste Test der Iserlohner zum noch frühen Zeitpunkt der Pre Season werden.


Hertener Löwen – Iserlohn Kangaroos
Samstag, 12. August, 19.30 Uhr
Sporthalle der Rosa-Parks-Schule, Fritz-Erler-Straße 2, 45699 Herten
Eintritt: 2 Euro