Kangaroos gastieren beim jüngsten Team der Liga

Die zweite Auswärtsfahrt der neuen Saison führt die Iserlohn Kangaroos am Wochenende zum jüngsten Team der 2. Basketball-Bundesliga ProB. Am Sonntagnachmittag (17 Uhr, Audi Dome) trifft das Team von Coach Dragan Torbica in München auf die zweite Mannschaft des FC Bayern Basketball. Die FCB-Reserve ist mit zwei hauchdünnen Niederlagen gegen die ScanPlus Baskets Elchingen (73:74) und die Dresden Titans (75:77) in die Saison gestartet.

Das junge Team von Coach Oliver Kostic und Ex-Nationalspieler Demond Greene stand den Kangaroos zuletzt im Playoff-Achtelfinale der vergangenen Saison gegenüber. Es waren drei packende Matches, in denen jeweils der Heimvorteil ausschlaggebend war. Am Ende zogen die Kangaroos dank einer Energieleistung vor heimischer Kulisse ins Viertelfinale ein.

Dass die Münchener auch in dieser Saison eine ordentliche Rolle in der Südstaffel spielen werden, haben sie in den ersten beiden Partien gegen Elchingen und Dresden bereits angedeutet. Zum ersten Sieg hat es jedoch nicht gereicht. Der soll möglichst am Sonntag gegen die Kangaroos eingefahren werden. Das wiederum wollen die Kangaroos mit aller Macht verhindern.

Die ersten beiden Spiele, die ersten beiden Erfolge haben die Iserlohner selbstbewusst gemacht. Und auch der Quervergleich geht an Torbicas Schützlinge. Denn: Auch die Waldstädter hatten es zum Auftakt mit Dresden und Elchingen zu tun. Und haben beide Partien gewonnen.

Torbica selbst erwartet eine hungrige Münchener FCB-Truppe:

„Auch wenn München die ersten beiden Spiele verloren haben. Ich denke, dass sie das noch hungriger, dafür weniger wütend gemacht hat“, so der Kangaroos-Headcoach.

Angeführt werden die Münchener wie schon im Vorjahr vom österreichischen U19-Nationalspieler Marvin Ogunsipe (17 Punkte, 5,5 Rebounds im Schnitt). Ob Karim Jallow, der in dieser Saison näher ans BBL-Team der Bayern rücken soll, mit von der Partie sein wird, ist unklar. Läuft er auf, ist er jedoch ein ständiger Gefahrenherd. Gegen Dresden legte er starke 17 Punkte, acht Rebounds und sechs Assists auf.

„Wir müssen smart spielen, um in München erfolgreich sein zu können“, so Torbica.

Pressemitteilung der Iserlohn Kangaroos, 06. Oktober 2017 | Foto: Daniela Fett