Geschwächte Kangaroos verlieren in Bielefeld

U14 Regionalliga

TUS Iserlohn Kangaroos – TSVE Bielefeld 63 : 52

(15 : 16 ; 26 : 32; 43:41)

Mit nur 8 Spielern (davon einige krankheitsbedingt geschwächt) und einem nicht weniger kranken Trainer traten wir die weite Reise nach Bielefeld an. Das Hinspiel wurde hoch gewonnen und nach der ersten Halbzeit sah es nach einem weiteren Sieg für die Kangaroos aus. Doch es kam leider anders.

Eine super herausgespielte Führung im ersten Viertel schrumpfte leider schnell wieder zusammen und ein Dreier der Bielefelder sorgte für den Ausgleich. Ein Freiwurfpunkt von David brachte die knappe Führung.

Im zweiten Viertel sorgte Damian mit einem lupenreinen Dreier und einem weiteren Treffer für Begeisterungsstürme bei den mitgereisten Eltern. Die Bielefelder waren beeindruckt und die Kangaroos nutzten die Chance um davonzuziehen.

Das dritte Viertel startete mit vielen Fehlpässen und verschenkten rebounds auf Iserlohner Seite. Die Bielefelder starteten mit fast breaks und einfachen Körben durch und übernehmen die Führung. Kapitän David kämpfte verbissen und hielt die Mannschaft weiter im Spiel.

Im letzten Viertel keimte nach zwei sensationellen Körben von Magnus wieder Hoffnung auf, die allerdings schnell wieder zunichte gemacht wurde. Jeden hart erkämpften Korb der Iserlohner konterten die Bielefelder selbstbewußt mit einfachen Punkten und zogen unaufhaltsam davon. Den krankheitsgeschwächten Iserlohnern fehlte am Ende die Kraft hinzu kam eine gehörige Portion Wurfpech.

Es spielten: Damian Lupascu (5), David Pavljak (23), Magnus Metz (4), Neven Kovacevic (2), Nick Kahle (3), Leonard Maida (15), Roland Mingaz (), Marcel Kaufhold ()